AWO-Ortsverein Hilden


Direkt zum Seiteninhalt

Herzlich willkommen

auf den Internet-Seiten des AWO-Ortsvereins Hilden. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte von der Geschichte unseres Vereins bis zum aktuellen Speiseplan unseres Angebotes "Essen auf Rädern".

Redaktionsstand : 15. Februar 2018

Termin-Tipps


Robert-Gies-Haus

-> das komplette Februar-Programm

08. Februar
von 14:14 Uhr bis 17:17 Uhr
Altweiber mal anders
Ein spontaner Nachmittag

13. Februar
um 15 Uhr
Lieder zur Gitarre
mit Siegried & Johannes

18. Februar um 14:30 Uhr
Ost-Café
Das Sonntagscafé für Senioren
an jedem 3. Sonntag im Monat
mit Unterhaltungsprogramm


26. Februar um 15 Uhr
Muckefuck
Gesprächsrunde bei Kaffe und Kuchen

... und regelmäßig :

  • "Frühstücksrunde für jedermann"

jeden Dienstag um 09:30 Uhr
-gesellig-informativ-

  • Vergesslichkeit ? Das offene Café für Ihre Fragen rund um das Thema Demenz



Josef-Kremer-Haus
-> das komplette Februar-Programm

01. Februar um 15 Uhr
Singen zur Gitarre
mit Siegried & Johannes

06. Februar
um 15 Uhr
Internationale Gesprächsrunde
über Kulturen und Religionen, Alltagsrituale und Verständigung. Siehe Plakat


09. Februar
um 10 Uhr
Gute-Laune-Frühstück
mit Infos zu den Ausflügen und Reisen der AWO

11. Februar um 14 Uhr
Tanzcafé: Helau und Alaaf!
mit DJ Jürgen

24. Februar um 15:30 Uhr
im Gewerbepark Süd:

Kunstcafé Resonanz mit Werkschau

des Kurses "Improvisation Resonanz"

25. Februar um 14:30 Uhr
City-Café
Das Sonntagscafé für Senioren
an jedem 4. Sonntag im Monat
mit Unterhaltungsprogramm


... und regelmäßig :

  • "Taschengeldbörse"

Sprechstunde mit Beratung und Anmeldung
mittwochs und donnerstags von 15 bis 17 Uhr

  • Flohmarkt "Fundgrube"

mittwochs von 10 bis 12 Uhr und
donnerstags von 14 bis 16 Uhr


Nachrichten


Noch Fragen ? Haben Sie Anregungen ?
-> Hier schreiben Sie uns Ihre Nachricht


Essen auf Rädern

Eine wichtige Änderung in der Auslieferung der Essen werden die Kunden nicht bemerken: Die AWO erhält die Menüs vom Hersteller nicht mehr "verzehrheiss", sondern stark gekühlt. Erst kurz vor der täglichen Belieferung der Kunden werden die Portionen bei der AWO in einem speziellen Ofen auf die gewünschte Temperatur erhitzt: ein vitaminschonendes Verfahren wegen der geringeren Warmhaltezeit. Der Grund für die Änderung ist die Umstellung der Produktion ausschließlich auf dieses Verfahren, da immer weniger Kunden "verzehrheisses" Essen nachgefragt hatten. Eine andere Änderung des Mahlzeitendienstes fordert von den Kunden allerdings eine kleine Umgewöhnung: Die Bestellfrist wird auf drei Tage im voraus verlängert, um die Einkaufs- und Herstellungsplanung des Lieferanten zu verbessern. Ein wichtiger Bestandteil von Essen-auf-Rädern bleibt jedoch unverändert: die große Menüauswahl für jeden Geschmack! Natürlich erhielten alle Kunden bereits ein Rundschreiben zu den Änderungen, die ab Februar stattfinden. Das gesamte Verfahren erhielt übrigens ein Zertifikat von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V: "Fit im Alter -Gesund essen, besser leben"


Biografie-Projekt

Eine neue Reihe von Erzählrunden in unseren Nachbarschaftszentren werden ab Februar ein internationales Biografie-Projekt bilden. Dabei dokumentieren die Teilnehmer ihre individuellen Erlebnisse zum Beispiel zu den Themen unterschiedlicher Kulturen und Religionen, Alltagsrituale und Verständigung. Das erste Treffen im Josef-Kremer-Haus findet statt am 06. Februar um 15 Uhr. Siehe auch Plakat

EFI -Kurse 2018
"Erfahrungswissen für Initiativen"

Die AWO Hilden bietet in Kooperation mit der Kath. Kirchengemeinde St. Jacobus auch in diesem Jahr wieder eine Fortbildung im Bereich Ehrenamt an. Der kostenlose Kurs soll die Teilnehmer in die Lage versetzen, ihr persönliches Erfahrungswissen sinnvoll einzusetzen. Er bietet die Chance, in Eigenverantwortung Neues oder Altbewährtes unter neuen Vorzeichen zu erproben, um eine Lebenssinn stiftende ehrenamtliche Aufgabe zu finden.
Alle Informationen gibt es auf der -> EFI-Homepage .



Essen auf Rädern



Alle Infos

Speisepläne


AWO-Magazin
Infos, Berichte und Bilder aus dem Ortsverein Hilden


  • Sternsinger im RGH
  • Winter 2017/18 an der Schulstraße


Plakate / Flyer

AWO-Projekte

Leihgroßeltern


Jung und Alt zusammenführen: Die generationsübergreifenden Themen der AWO gehören wohl immer zu den interessantesten und "dankbarsten" Projekten. Ganz in diesem Sinne arbeitet das Projekt der "Leihgroßeltern" in Kooperation mit dem städtischen Familienbüro im "Stellwerk". Inzwischen absolvierten die ersten acht Leihgroßmütter und ein Leihgroßvater ihren Qualifizierungskurs.

Den Projekt-Flyer sehen Sie ->
hier



EFI = "Erfahrungswissen für Initiativen"


Fortbildung für ein bürgerschaftliches Engagement
Ziel des EFI-Programms ist,

  • das Erfahrungswissen älterer Menschen für Vorhaben und Projekte in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen zu gewinnen,
  • neue Verantwortungsrollen für ältere und jüngere Menschen in unserer Gesellschaft zu entwickeln,
  • ein positives Altersbild zu fördern, sowie
  • in allen gesellschaftlichen Bereichen den Dialog zwischen den Generationen und Kulturen zu stärken.

Die Ausbildung zum Senior-Trainer ermöglicht, Erfahrungswissen sinnvoll einzusetzen und bietet die Chance, in Eigenverantwortung Neues oder alt Bewährtes unter neuen Vorzeichen zu erproben, um eine Lebenssinn stiftende ehrenamtliche Aufgabe zu finden.
Alle Infos gibt es auf der
->
Hompepage

Taschengeldbörse


Die Taschengeldbörse ist ein Angebot der AWO Hilden in Kooperation mit dem Jugendparlament und dem Seniorenbeirat.

Sie ist Anlaufstelle für .....

  • Jugendliche, die bereit sind, anderen zu helfen und sich damit ein wenig Taschengeld zu verdienen und für ...
  • Hildener Bürgerinnen und Bürger, die Unterstützung für kleinere Aufgaben in Haus und Garten wünschen.


Alle Infos gibt es auf der
->
Homepage

Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Hilden
Schulstraße 35
40721 Hilden


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü