AWO-Ortsverein Hilden


Direkt zum Seiteninhalt

Herzlich willkommen

auf den Internet-Seiten des AWO-Ortsvereins Hilden. Mit dem Robert-Gies-Haus und dem Josef-Kremer-Haus bilden wir zwei von insgesamt fünf Nachbarschaftszentren in Hilden. Auf diesen Internet-Seiten erfahren Sie alles Wissenswerte über unsere Programm-Angebote zum aktiven Leben im Stadtteil.

Tipps und Termine

Programm-Auszüge
* siehe auch "Flyer/Plakate"

  • 21. April im RGH: Ost-Café in der Villa Kalstert
  • 24. April im JKH: Offenes Kennenlern-Café *
  • 27. April im RGH: Handarbeitstreff
  • 28. April im JKH: City Café


Aktuelles







AWO fordert Reform der Pflegeversicherung

17.04.2024
In der vergangenen Woche wurde der DAK-Pflegereport vorgestellt. Dazu kommentiert AWO-Präsidentin Kathrin Sonnenholzner: "Der DAK-Pflegereport bestätigt eigentlich nur eines: Wir haben kein Erkenntnis- sondern ein Umsetzungsproblem in der Pflege. Eine grundlegende Struktur- und Finanzreform der Pflegeversicherung lässt sich nicht weiter hinauszögern. Die Zahl der pflegebedürftigen Menschen steigt weiter und überschreitet früher als erwartet die 5 Millionen-Grenze. Die Baby-Boomer-Generation steht vor dem Berufsaustritt, Pflegekräfte fehlen und Pflege wird teurer. Konzepte zur Deckelung der Eigenanteile und zur Ausweitung der Einnahmebasis der Pflegeversicherung liegen lange auf dem Tisch. Die Finanzierung gesamtgesellschaftlicher Aufgaben aus Steuermitteln zur Entlastung der Sozialen Pflegeversicherung in Milliardenhöhe wurde sogar im Koalitionsvertrag vereinbart. Stattdessen werden abermals Beitragserhöhungen ins Spiel gebracht.
Es fehlt ganz klar der politische Wille, die Pflegeversicherung durch grundlegende Reformen unter anderem mit Blick auf den demografischen Wandel zukunftsfest zu machen. Die Probleme werden kosmetisch und kurzsichtig angegangen und es wird billigend in Kauf genommen, dass letztlich die pflegebedürftigen Menschen mit ihrem Hilfebedarf allein gelassen werden. Pflegebedürftigkeit wird für immer mehr Menschen zum Armutsrisiko. Als AWO fordern wir daher, dass sich der Gesetzgeber nicht länger vor seiner Verantwortung drückt, und die Pflegeversicherung endlich nachhaltig reformiert."

Ehrenamtliche gesucht

Für das Josef-Kremer-Haus suchen wir ehrenamtliche Mitarbeiter/innen, die sich in verschiedenen Bereichen unserer Einrichtung engagieren möchtem. Einsatzmöglichkeiten sind City Café, Büchermarkt, Boccia im Stadtpark, Bürodienst, Unterstützung bei Angeboten, Projekten, Veranstaltungen, Feiern u.v.m. -> Flyer

Leihgroßeltern

Dieses Projekt der AWO und des Stellwerks der Stadt Hilden feiert in diesem Jahr sein 10jähriges Bestehen. Mit erfolgreichen Engagements zahlreicher ehrenamtlichen Leihomas und -opas. Zwölf sind zur Zeit aktiv, aber weitere werden dringend benötigt, denn die Warteliste umfasst 20 suchende Familien. Für Interessierte, die mit folgenden Argumenten "gelockt" werden, startet am 12. April ein Fortbildungskurs :

  • Sie beschäftigen sich gerne mit Kindern und möchten Ihre Erfahrungen und Ihr Wissen weitergeben?
  • Sie sind aufgeschlossen, haben Geduld, Verständnis und Interesse daran, die Welt mit Kinderaugen zu sehen?
  • Fazit : Dann haben Sie gute Voraussetzungen, Leihgroßmutter bzw. -vater zu werden !


Alle Infos gibt es bei Heike Cremerius im Robert-Gies-Haus der AWO am Clarenbachweg unter der Rufnummer 02103-8107. Um die Werbetrommel zu rühren, traf man sich nun dort mit der Presse und stellte zwei langjährige, von Herzen engagierte Leihomas vor: Hedwig Reusch-Strassmair (links) und Helma Uebbing. Uebbing kümmert sich seit fünf Jahren um eine Familie aus Äthiopien und wurde deshalb in diesem Jahr mit dem Integrationspreis der Stadt ausgezeichnet. Bericht der Rheinischen Post -> hier.

Essen auf Rädern



Die Kunden der AWO in Hilden erhalten ihre Menüs vom Wuppertaler Unternehmen
Casino Service Kielholz GmbH.
An 7 Tagen frisch zubereitet und geliefert
mit einer Auswahl von 9 Angeboten, auf Wunsch auch auf einem Porzellanteller serviert.

Für Infos, Bestellungen und Abbestellungen stehen wir unter 02103-240188
im Josef-Kremer-Haus der AWO zur Verfügung.


-> Speisepläne




Impressionen
Zum Vergrößern: anklicken

Büchermarkt 03. NovemberTeam Café LeseratteAusstellung zu 100 Jahre AWOFundgrube JKHTag der offenen Tür im RGHSommerfest 2019




AWO-Projekte in Hilden

EFI
"Erfahrungswissen für Initiativen"


Fortbildung für ein bürgerschaftliches Engagement
Ziel des EFI-Programms ist,

  • das Erfahrungswissen älterer Menschen für Vorhaben und Projekte in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen zu gewinnen,
  • neue Verantwortungsrollen für ältere und jüngere Menschen in unserer Gesellschaft zu entwickeln,
  • ein positives Altersbild zu fördern, sowie
  • in allen gesellschaftlichen Bereichen den Dialog zwischen den Generationen und Kulturen zu stärken.

Die Ausbildung zum Senior-Trainer ermöglicht, Erfahrungswissen sinnvoll einzusetzen und bietet die Chance, in Eigenverantwortung Neues oder alt Bewährtes unter neuen Vorzeichen zu erproben, um eine Lebenssinn stiftende ehrenamtliche Aufgabe zu finden.
Alle Infos gibt es auf der
->
Hompepage

Taschengeldbörse

Die Taschengeldbörse ist ein Angebot der AWO Hilden in Kooperation mit dem Jugendparlament und dem Seniorenbeirat.

Sie ist Anlaufstelle für .....

  • Jugendliche, die bereit sind, anderen zu helfen und sich damit ein wenig Taschengeld zu verdienen und für ...
  • Hildener Bürgerinnen und Bürger, die Unterstützung für kleinere Aufgaben in Haus und Garten wünschen.


Alle Infos gibt es auf der
->
Homepage

Gemeinschaftsprojekte
der Hildener Nachbarschaftszentren

Seniorengesundheit
Unter der Überschrift "Bewegungsangebote in der Natur" bieten das Josef-Kremer-Haus und das Robert-Gies-Haus der AWO verschiedene Aktionen mit Boccia-Spielen und geselligen Spaziergängen an. -> Flyer


Gemeinsam zusammen aktiv
Dieses Motto steht hinter den Angeboten, die in Abstimmung aller Hildener Nachbarschaftszentren die aktive Geselligkeit in verschiedenen Varianten anbietet. Ob gemeinsames Spazieren, Plaudern bei Kaffee und Kuchen oder gemeinsames Mittagessen: hier bietet sich mehr Lebensfreude bei der Kommunikation mit Gleichgesinnten. -> Flyer




Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Hilden
Schulstraße 35
40721 Hilden




gefördert durch:






Redaktionsstand: 20. April 2024

Besucherzaehler

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü