AWO-Ortsverein Hilden


Direkt zum Seiteninhalt

Herzlich willkommen

auf den Internet-Seiten des AWO-Ortsvereins Hilden. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte von der Geschichte unseres Vereins bis zum aktuellen Speiseplan unseres Angebotes "Essen auf Rädern".

Aktuelles

Die Hildener Nachbarschaftszentren öffnen ...
für Besucher und Besucherinnen mit Einschränkungen und unter Berücksichtigung der aktuellen Hygienemaßnahmen.

Aktuell gilt die 2G-Regel.

Nur für Geimpfte und Genesene ist der Zugang erlaubt. Aufgrund von möglichen Kontrollen ist der Immunisierungsnachweis mitzubringen.

Strickwaren bei der AWO
Auch die Erzeugnisse der
AWO-Kreativgruppe sind in normalen Zeiten auf dem Weihnachtsmarkt erhältlich. Stattdessen ist nun ab 30. November das Angebot an selbstgefertigten Strickwaren im Josef-Kremer-Haus an der Schulstraße 35 zu finden: Mützen, Pullover und vieles mehr für Groß und Klein gibt es unter Einhaltung der 2G-Regel von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 12 Uhr. Ausserhalb dieser Zeiten nach telefonischer Anmeldung bei 240188.

Flohmarkt sucht Kleidung
Der Flohmarkt "Fundgrube" im Josef-Kremer-Haus sucht gebrauchte Winterkleidung in allen Größen, ausser Kinderkleidung. Die Ehrenamtlichen bitten jedoch, keine Ware aus Haushaltsauflösungen zu bringen. Die Spenden können abgegeben werden in der Schulstraße 35 in den Bürozeiten montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr sowie während der Flohmarkt-Zeiten der mittwochs von 10 bis 12 Uhr und donnerstags von 14 bis 16 Uhr.

Senioren in Bewegung
Mehr körperliche Aktivitäten im Freien insbesondere für die Seniorengruppe der 70+ bieten die fünf Hildener Nachbarschaftszentren seit kurzem an. Mit dabei sind natürlich unser Robert-Gies-Haus und das Josef-Kremer-Haus mit wöchentlichen "Outdoor"-Terminen. Siehe untenstehende Plakate bzw. Monatsprogramme. Einen Bericht der Rheinischen Post erreichen Sie -> hier


Tipps und Termine


Josef-Kremer-Haus

-> das komplette November-Programm


->
das komplette Dezember-Programm

Digitale Kompetenz für Seniorinnen und Senioren

Brauchen Sie Unterstützung beim Smartphone, Tablet oder Laptop, im Internet? Dann besuchen Sie uns !
Am Freitag, dem 10. Dezember um 14 Uhr, möchten wir erfahren, in welchen Berechen Sie Unterstützung brauchen. Anmeldung unter 02103- 24 01 88.



Plakate / Flyer
-zum Vergrößern Klicken-

Essen auf Rädern



Seit März 2020 erhalten die Kunden der AWO in Hilden ihre Menüs vom Wuppertaler Unternehmen
Casino Service Kielholz GmbH.
An 7 Tagen frisch zubereitet und geliefert
mit einer Auswahl von 9 Angeboten, auf Wunsch auch auf einem Porzellanteller serviert.

Für Infos, Bestellungen und Abbestellungen stehen wir unter 02103-240188
im Josef-Kremer-Haus der AWO zur Verfügung.


-> Speisepläne

EHRENMENSCHEN
Echtes Engagement. Echte Vielfalt. Echt AWO.

"Warum macht Ihr, was Ihr macht, und was macht es mit Euch?"


In der bundesweiten Aktion der AWO stellen sich Menschen vor, die ihr ehrenamtliches Engagement beschreiben, es begründen und damit für weitere Mitstreiter werben wollen. Mit dieser Präsentation sagen wir den "
EHRENMENSCHEN" in den Nachbarschaftszentren der AWO Hilden ein großes Dankeschön. Ganz gleich welchen Alters, welcher Herkunft oder sozialer Stellung: Bei der AWO ziehen alle an einem Strang und unterstützen sich gegenseitig sowie ihre Mitmenschen.

-- Fortsetzung folgt --

- zum Interview mit den "EHRENMENSCHEN" Foto klicken -

"Warum macht Ihr, was Ihr macht, und was macht es mit Euch?" Zu dieser Frage haben die Journalistin Omid Gudarzi und der Regisseur/Produzent Marcel Scherrer einige Filme gedreht, die Lust auf ein Ehrenamt machen sollen. Hier kommen ehrenamtlich engagierte Menschen der AWO im Kreis Mettmann zu Wort: Sie wollen gemeinsam mit anderen das Leben besser gestalten.

-> zu den Filmen

Der AWO-Bundesverband informiert

AWO zahlt Haushaltsbeihilfen für Flutopfer
Grundsätzlich können Betroffene des Starkregens- und Hochwasserkatastrophe im Juli 2021 Wiederaufbauhilfe beim Land Nordrhein-Westfalen beantragen. In der Regel werden Schäden ab einem Betrag von 5.000 Euro durch den Aufbaufonds 2021 berücksichtigt.
Vielfach sind die Schäden aber entweder insgesamt geringer oder aber es bleibt in einem Versicherungsfall bei einem Restbetrag von weniger als 5.000 Euro Schaden. Damit Betroffene nicht auf diesen Kosten sitzen bleiben, kann eine Kostenkompensation beim AWO Bezirksverband Niederrhein e.V. durch Spendenmittel von „Aktion Deutschland Hilft (ADH)“ und AWO International beantragt werden. Um diese Mittel beantragen zu können, müssen Betroffene einen Schadensnachweis, den positiven bzw. negativen Versicherungsbescheid, Nachweise über bereits erhaltene Soforthilfen und eine Kopie des Personalausweises senden an
hochwasser@awo-niederrhein.de. Das Antragsformular wird ihnen dann zugestellt. Ebenso können Fragen an die E-Mail-Adresse gesendet werden.
Ferner weist der AWO Bezirksverband Niederrhein e.V. daraufhin, dass auch Haushalte mit einem Schaden über 5.000 Euro, die noch keine Soforthilfe erhalten haben, sich an den AWO Bezirksverband Niederrhein wenden und diese Unterstützungsleistung beantragen können.

Corona-Pandemie:
AWO-Vorsitzender fordert mehr Solidarität mit Kindern

Angesichts der besorgniserregenden pandemischen Lage müsse die besonders verletzliche Gruppe der Kinder hervorgehoben werden: Es dürfe nicht nachgelassen werden, diese besonders im Fokus von Schutzbemühungen zu belassen, erklärt Jens M. Schubert, Vorstandsvorsitzender des AWO Bundesverbandes.
-> weiterlesen

Stellenangebote

Die AWO Sozialstation gGmbH bietet Ausbildungsplätze in der Altenpflege an den Standorten Haan, Solingen und Leverkusen.

Nähere Infos



Noch Fragen?

-> Hier
können Sie uns Ihre Nachricht mit Fragen, Anregungen oder Wünschen schreiben.


Impressionen
Zum Vergrößern: anklicken

Büchermarkt 03. NovemberTeam Café LeseratteAusstellung zu 100 Jahre AWOFundgrube JKHTag der offenen Tür im RGHSommerfest 2019

AWO-Projekte in Hilden

Leihgroßeltern

Jung und Alt zusammenführen: Die generationsübergreifenden Themen der AWO gehören wohl immer zu den interessantesten und "dankbarsten" Projekten. Ganz in diesem Sinne arbeitet das Projekt der "Leihgroßeltern" in Kooperation mit dem städtischen Familienbüro im "Stellwerk". Inzwischen absolvierten die ersten acht Leihgroßmütter und ein Leihgroßvater ihren Qualifizierungskurs.

Den Projekt-Flyer sehen Sie ->
hier



EFI
"Erfahrungswissen für Initiativen"


Fortbildung für ein bürgerschaftliches Engagement
Ziel des EFI-Programms ist,

  • das Erfahrungswissen älterer Menschen für Vorhaben und Projekte in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen zu gewinnen,
  • neue Verantwortungsrollen für ältere und jüngere Menschen in unserer Gesellschaft zu entwickeln,
  • ein positives Altersbild zu fördern, sowie
  • in allen gesellschaftlichen Bereichen den Dialog zwischen den Generationen und Kulturen zu stärken.

Die Ausbildung zum Senior-Trainer ermöglicht, Erfahrungswissen sinnvoll einzusetzen und bietet die Chance, in Eigenverantwortung Neues oder alt Bewährtes unter neuen Vorzeichen zu erproben, um eine Lebenssinn stiftende ehrenamtliche Aufgabe zu finden.
Alle Infos gibt es auf der
->
Hompepage

Taschengeldbörse

Die Taschengeldbörse ist ein Angebot der AWO Hilden in Kooperation mit dem Jugendparlament und dem Seniorenbeirat.

Sie ist Anlaufstelle für .....

  • Jugendliche, die bereit sind, anderen zu helfen und sich damit ein wenig Taschengeld zu verdienen und für ...
  • Hildener Bürgerinnen und Bürger, die Unterstützung für kleinere Aufgaben in Haus und Garten wünschen.


Alle Infos gibt es auf der
->
Homepage







Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Hilden
Schulstraße 35
40721 Hilden

Redaktionsstand: 27. November 2021

Besucherzaehler

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü