AWO-Ortsverein Hilden


Direkt zum Seiteninhalt

Herzlich willkommen

auf den Internet-Seiten des AWO-Ortsvereins Hilden. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte von der Geschichte unseres Vereins bis zum aktuellen Speiseplan unseres Angebotes "Essen auf Rädern".

Termin-Tipps


Robert-Gies-Haus

-> das komplette September-Programm

17. September
um 14:30 Uhr
Ost-Café
Das Sonntagscafé für Senioren
an jedem 3. Sonntag im Monat
mit Unterhaltungsprogramm

20. September um 09:45 Uhr
Spiel- und Gesprächskreis
für Kleinkinder mit Bezugsperson

Start des 10wöchigen Kurses jeweils am Mittwoch

... und regelmäßig :
"Frühstücksrunde für jedermann"
jeden Dienstag um 09:30 Uhr
-gesellig-informativ-


Josef-Kremer-Haus
-> das komplette September-Programm

24. September um 14:30 Uhr
City-Café
Das Sonntagscafé für Senioren
an jedem 4. Sonntag im Monat
mit Unterhaltungsprogramm


... und regelmäßig :

  • "Taschengeldbörse"

Sprechstunde mit Beratung und Anmeldung
mittwochs und donnerstags von 15 bis 17 Uhr

  • Flohmarkt "Fundgrube"

mittwochs von 10 bis 12 Uhr und
donnerstags von 14 bis 16 Uhr

Nachrichten


Noch Fragen ? Haben Sie Anregungen ?
-> Hier schreiben Sie uns Ihre Nachricht


Mobilität mit dem Rollator

29.08.2017
Für viele Senioren ist er ein zuverlässiger Begleiter in einem aktiven und mobilen Leben. Erst mit ihm ist es möglich, sich selbstständig zu bewegen sowohl im häuslichen Bereich als auch beim Spaziergehen oder Einkaufen. Er hilft, körperliche Einschränkungen zu überwinden, muskuläre Fitness zu erhalten bzw. zu erlangen sowie den Radius der individuellen Freiheit zu erweitern. Mit der Reihe "mach mit @ bleibe fit!" bietet die AWO zahlreiche Informationen zu Rollator-Themen wie Technik, Gesundheit und Sicherheit an. Mit der aktuellen Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportverband und unter der Leitung einer Sport- und Gesundheitstherapeutin wurden rollatorfreundliche Wege im Hildener Stadtwald erkundet. Den Bericht der Rheinischen Post lesen Sie -> hier.


Sommerfest

26.08.17

Mit bestem Sommerwetter wurden die fleissigen Helfer belohnt, die an diesem Samstagnachmittag den Hof neben dem Josef-Kremer-Haus für das jährliche Fest umgebaut und dekoriert hatten. Eine besondere Einladung galt in diesem Jahr den zahlreichen ehrenamtlich Tätigen der beiden Hildener AWO-Häusern, ohne die die umfangreichen Jahresprogramme der AWO nicht möglich wären. Sie konnten sich dieses Mal verwöhnen lassen mit dem kulinarischen Angebot an Speisen und Getränken. Wobei für alle Salate und die Grillspezialitäten unser bewährter Hobbykoch Horst Thiele verantwortlich war. Als "Servicepersonal" traten neben den ehrenamtlich tätigen Vorstandsmitgliedern auch einige Jugendliche aus der Taschengeldbörse zur großen Zufriedenheit der Gäste auf. Groß war auch die Schar der über 180 Gäste, unter denen sich neben Bürgermeisterin Alkenings zahlreiche andere bekannte Politiker der Itterstadt zeigten. -> Fotos


AWO-Tagesausflüge

Zwei Busfahrten organisiert die AWO in der Herbst- bzw. Wintersaison:
Am
10. Oktober werden die Krickebecker Seen im Naturpark Maas-Schwalm-Nette besucht. Nach dem Mittagessen geht die Fahrt weiter über die Grenze an die Maas nach Venlo, eine der ältesten Städte der Niederlande. Hier bietet sich die Gelegenheit zum Stadtbummel, Einkaufen oder dem Besuch eines der zahlreichen Cafés. Der Fahrpreis incl. Mittagessen beträgt 35€.
Traditionell steht natürlich ein
Weihnachtsmarkt auf dem Programm. In diesem Jahr besuchen wir Ahrweiler. Das Städtchen mit etwa 8.000 Einwohnern liegt 10 km vor der Mündung der Ahr in den Rhein. Der gemütliche Weihnachtsmarkt ist umrahmt von historischen Gebäuden und der St. Laurentius-Kirche. Die Fahrt am 15. Dezember kostet 16€.
Wegen der großen Nachfrage zu diesen beliebten Zielen ist eine baldige Anmeldung sinnvoll: Josef-Kremer-Haus an der Schulstraße 35, Telefon 02103-240188

Essen auf Rädern



Alle Infos

Speisepläne


Plakate / Flyer

AWO-Projekte

Leihgroßeltern


Jung und Alt zusammenführen: Die generationsübergreifenden Themen der AWO gehören wohl immer zu den interessantesten und "dankbarsten" Projekten. Ganz in diesem Sinne arbeitet das Projekt der "Leihgroßeltern" in Kooperation mit dem städtischen Familienbüro im "Stellwerk". Inzwischen absolvierten die ersten acht Leihgroßmütter und ein Leihgroßvater ihren Qualifizierungskurs.

Den Projekt-Flyer sehen Sie ->
hier



EFI = "Erfahrungswissen für Initiativen"


Fortbildung für ein bürgerschaftliches Engagement
Ziel des EFI-Programms ist,

  • das Erfahrungswissen älterer Menschen für Vorhaben und Projekte in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen zu gewinnen,
  • neue Verantwortungsrollen für ältere und jüngere Menschen in unserer Gesellschaft zu entwickeln,
  • ein positives Altersbild zu fördern, sowie
  • in allen gesellschaftlichen Bereichen den Dialog zwischen den Generationen und Kulturen zu stärken.

Die Ausbildung zum Senior-Trainer ermöglicht, Erfahrungswissen sinnvoll einzusetzen und bietet die Chance, in Eigenverantwortung Neues oder alt Bewährtes unter neuen Vorzeichen zu erproben, um eine Lebenssinn stiftende ehrenamtliche Aufgabe zu finden.
Alle Infos gibt es auf der
->
Hompepage

Taschengeldbörse


Die Taschengeldbörse ist ein Angebot der AWO Hilden in Kooperation mit dem Jugendparlament und dem Seniorenbeirat.

Sie ist Anlaufstelle für .....

  • Jugendliche, die bereit sind, anderen zu helfen und sich damit ein wenig Taschengeld zu verdienen und für ...
  • Hildener Bürgerinnen und Bürger, die Unterstützung für kleinere Aufgaben in Haus und Garten wünschen.


Alle Infos gibt es auf der
->
Homepage

Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Hilden
Schulstraße 35
40721 Hilden

Redaktionsstand : 17. September 2017


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü